Objektauditor

Kursziel

Erlernen von spezifischen Kenntnissen um Objektaudits als Führungsinstrument einzusetzen.
Der Chef erhält mehr Sicherheit, dass auf den Objekten alles gut abläuft, Mitarbeiter werden motiviert. Kunden haben mehr Vertrauen, weil sie den Nutzen durch die Objektaudits erkenne.

Dauer: 24 Unterrichtseinheiten

Zielgruppe

  • Objektleiter/Innen, Servicemanager/innen
  • Reinigungsverantwortliche in Kundenunternehmen
  • Qualitätsmanager im Gebäudereinigungsbereich

Befähigung

  • Mehr Ergebnis-Sicherheit auf den Objekten durch speziell für Objekte in der Gebäudereinigung ausgebildete Objektauditoren.
  • Als Führungskraft Mängel konstruktiv einer Lösung zuführen.
  • Steigerung der Zufriedenheit von Kunden und Vergabestellen.
  • Zuverlässige Reinigungsergebnisse mit motivierten Reinigungskräften erzielen.

Zertifikat: Prüfung auf freiwilliger Basis am letzten Ausbildungstag.
Voraussetzung: Lehrabschlussprüfung DFG oder mind. 3 Jahre Erfahrung in der DFG, kann der Nachweis noch nicht erbracht werden, erhalten Sie ein Anwärter-Zertifikat.

Kursinhalt

THEORIE
  • Objekt-Audits speziell auf Objekte in der Reinigungsbranche ausrichten, planen und durchführen
  • Objektspezifische Auditfragen erarbeiten
  • Normen und Verträge schnell verstehen
  • Wichtige Fragen richtig stellen
  • Mit den Reinigungskräften geeignete Maßnahmen vereinbaren
  • Geleistete Arbeit nachvollziehbar überprüfen
  • Mit den richtigen Fragen führen
  • 3 wirkungsvolle Führungstools kennenlernen und anwenden
  • Kunden in das Audit miteinbeziehen
PRAXIS
  • Objektspezifische Normen und Vorträge als Auditgrundlage analysieren
  • Objektaudits planen
  • Fragen für Objektaudits erarbeiten
  • Objektaudits durchführen
  • Mängel konstruktiv ansprechen und Lösungen erarbeiten
  • Kunden in Audits miteinbeziehen
  • Durchführung festgelegter Maßnahmen überwachen

Preis:

ab € 1537,-

Momentan sind keine Termine zu diesem Kurs geplant.