Allgemeine Geschäftsbedingungen
Schulungen und Datenschutzerklärung

zurück

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen Education

1. Anmeldung
Der Kursteilnehmer ist mit dem Zugang der Anmeldebestätigung für den Kurs angemeldet. Die endgültige Veranstaltungszusage erfolgt separat und rechtzeitig vor Kursbeginn.

2. Bezahlung
2.1. Wahl zwischen Online-Banking, Erlagschein, Barzahlung
Der Vertragspartner kann zwischen drei Bezahlformen wählen. Von der getroffenen Wahl kann der Vertragspartner nicht mehr einseitig abgehen.

2.2. Online-Banking und Erlagschein
Die Kursgebühr muss binnen sieben Tagen nach dem Zugang der Rechnung überwiesen bzw. eingezahlt werden. Das Risiko des Ankommens trägt der Vertragspartner.

2.3. Barzahlung
Die Kursgebühr muss bei Kursbeginn vollständig, abgezählt und bar bezahlt werden.

2.4. Verzugszinsen
Die Verzugszinsen für die nicht fristgerechte Bezahlung der Kursgebühr und sonstiger Kosten betragen 8 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

3. Storno
Der Vertragspartner kann bis 30 Tage vor Kursbeginn den Vertrag schriftlich stornieren. Die Erklärung muss am letzten Tag der Frist beim Veranstalter einlangen. Die Kursgebühr wird dem Vertragspartner vollständig refundiert. Eine Abmeldung (Stornierung) ist nach dieser Frist nicht mehr möglich. Wird der Kurs ohne fristgerechte Abmeldung (Stornierung) ganz oder teilweise nicht besucht, ist die gesamte Kursgebühr trotzdem zu entrichten.

4. Absage
Aus wichtigem Grund kann der Veranstalter den Kurs absagen. Die Kursgebühr wird dem Vertragspartner refundiert. Erfolgt die Absage nach Kursbeginn, ist die Kursgebühr anteilig zu refundieren.

5. Verschiebung bzw. Durchführung als Webinar
Aus wichtigem Grund oder wegen höherer Gewalt kann der Veranstalter Termine verschieben und / oder als Webinar durchführen.

6. Ersatzteilnehmer, Neuer Vertragspartner
Der Vertragspartner kann einen Ersatzteilnehmer bestimmen. Aus wichtigem Grund kann der Veranstalter den Ersatzteilnehmer ablehnen. Der Vertragspartner kann den Kursvertrag auf eine andere Person übertragen (Vertragsübernahme). Aus wichtigem Grund kann der

Veranstalter die Vertragsübernahme ablehnen. Der alte Vertragspartner haftet mit dem neuen Vertragspartner solidarisch für die Kursgebühr und sonstige Kosten.

7. Ausschluss eines Kursteilnehmers
Aus wichtigem Grund kann der Veranstalter einen Kursteilnehmer vom Kurs vorübergehend oder komplett ausschließen. Ein wichtiger Grund ist insbesondere die nicht fristgerechte Bezahlung der Kursgebühr und sonstiger Kosten. Die gesamte Kursgebühr ist trotzdem zu entrichten.

8. Teilnahmevoraussetzungen
Erfüllt ein Kursteilnehmer die Teilnahmevoraussetzungen nicht, kann er vom Kurs ausgeschlossen werden.

9. Mindesteilnehmerzahl
Wenn nicht mindestens acht Kursteilnehmer gültig angemeldet sind, kann der Veranstalter den Kurs absagen. Die Kursgebühr wird dem Vertragspartner refundiert. Erfolgt die Absage nach Kursbeginn, ist die Kursgebühr anteilig zu refundieren.

10. Verbraucherschutz – Rücktrittsrecht
Bei der Buchung eines Kurses oder einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere telefonisch, per Fax, E-Mail oder online, steht dem Kursteilnehmer im Fall eines Verbrauchergeschäftes im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses zu, sofern der Kurs oder die Veranstaltung nicht vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab Vertragsabschluss beginnt. Die Inanspruchnahme dieser Rücktrittsfrist gilt nur dann als gewahrt, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung an die für die Kursanmeldung vorgesehene Anschrift innerhalb der Frist per Post nachweislich abgesendet oder an dieser Anschrift persönlich abgegeben wird.

11. Änderungen der Daten des Vertragspartners, Kursteilnehmers
Jede Änderung der relevanten Daten des Vertragspartners und/oder des Kursteilnehmers müssen dem Veranstalter unverzüglich mitgeteilt werden. Dies gilt insbesondere für Adressänderungen (Wohnadresse, E-Mail). Wird die neue Adresse nicht mitgeteilt, gelten Erklärungen, die an die alte Adresse zugestellt werden, als rechtkräftig zugegangen.

12. Kurssprache
Sofern nichts anderes angegeben, ist die Kurssprache Deutsch.

13. Kursunterlagen
Alle Rechte, insbesondere die Rechte der Verbreitung, der Vervielfältigung, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege, durch Fotokopie, Mikrofilm oder andere elektronischen Verfahren sowie der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, der CC-Tatschl GmbH vorbehalten.

14. Unterrichtseinheiten (UE)
Eine Unterrichtseinheit dauert 50 Minuten.

15. Haftung
Für Sach- und bloße Vermögensschäden haftet der Veranstalter nur, wenn er oder ein ihm zuzurechnender Gehilfe den Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldet hat. Dies gilt auch für Schäden aufgrund von Absagen oder Verschiebungen. Schaden, Kausalität, Rechtswidrigkeit und Verschulden muss der Anspruchsgegner beweisen. Ansprüche verjähren binnen einem Jahr ab Kenntnis von Schaden und Schädiger. Der Vertrag entfaltet keine Schutzwirkungen zugunsten Dritter.

16. Kompensationsverbot
Gegen den Anspruch des Veranstalters auf Bezahlung der Kursgebühr und sonstiger Kosten, ist die Aufrechnung allfälliger Gegenforderungen ausgeschlossen. Im Fall eines Verbrauchergeschäfts können Gegenforderungen lediglich bei Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters sowie dann und insoweit aufrechnet werden, als sie im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Verbrauchers stehen, gerichtlich festgestellt oder vom Veranstalter anerkannt worden sind.

17. Salvatorische Klausel, Gerichtsstand, Rechtswahl
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen nicht berührt. Die nichtige Vertragsklausel ist durch jene gültige zu ersetzen, die der nichtigen wirtschaftlich am nächsten kommt und gültig ist.

Für alle aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten findet materielles österreichisches Recht unter Ausschluss der Weiterweisung auf andere Rechtsnormen Anwendung.

Für alle aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten wird die ausschließliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Klagenfurt vereinbart. Diese Bestimmung findet auf Verbrauchergeschäfte keine Anwendung.

B. Datenschutzerklärung 

  1. Rechtsgrundlage

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Datenschutzgesetz 2000 sowie das Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 dienen dem Recht auf Schutz personenbezogener Daten. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003).

  1. Grundsätzliches

2.1. Verantwortliche/r:  Fr. Uneg, 0463/ 24 22 00, kursverwaltung@thecleaningcompany.at

2.2. Uns ist es ein besonderes Anliegen, alle personenbezogenen Daten, die Sie uns anvertrauen, zu schützen und sicher zu verwahren. In diesem Dokument erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und verarbeiten.

  1. Zweckbindung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer sowie Datenempfänger

3.1. Die gesammelten personenbezogenen Daten benötigen wir zum Zwecke der Kursverwaltung, Vertragsabwicklung und -erfüllung, Verrechnung, Geltendmachung der Vertragsansprüche, für Zwecke des Kundenservice und für Werbezwecke. Die Daten werden hierfür erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt.

3.2. Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten sind einerseits Vertragserfüllung, berechtigte Interessen, die Erfüllung unserer rechtlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen sowie andererseits Ihre Einwilligung (Kontaktformular, Newsletter, Cookies). Die Nichtbereitstellung der Daten kann unterschiedliche Folgen haben (Nichterfüllung des Vertrages, Klage, Gesetzesverstoß).

3.3. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (Vorname, Zuname, Anschrift, E-Mailadresse, Telefonnummer), soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits und fortlaufender Gewährleistungs- und Garantiefristen.

3.4. Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit und der Betreibung unserer Websites beauftragen wir Steuerberater, externe Trainer/Innen und Softwaredienstleister die im Zuge ihrer Tätigkeiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen können, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Es wurden Auftragsverarbeitungsverträge gemäß Art 28 DSGVO abgeschlossen. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter kursverwaltung@thecleaningcompany.at anfragen.

  1. Kontaktformular in Websites

4.1. Ihre Angaben, inklusive persönlicher Daten, aus unserem Kontaktformular werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage über unseren eigenen Mailserver an uns übermittelt, weiterverarbeitet und bei uns gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre Einverständniserklärung nicht erhoben oder weitergegeben. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfragen nicht bearbeiten.

4.2. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) DSGVO.

  1. Newsletter

5.1. Sie können sich auf der Website im Rahmen der Kursanmeldung für unseren Newsletter anmelden. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mailadresse. Ohne die Bekanntgabe dieser Daten ist die Übermittlung unseres Newsletters nicht möglich. Sie  können sich vom Newsletter abmelden, senden Sie dafür eine E-Mail an kursverwaltung@thecleaningcompany.at.

5.2. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) DSGVO.

  1. Cookies, Tracking Tools, Web-Analyse

6.1. Cookies, Tracking sowie Funktionen des Webanalysedienstes [Google Analytics, Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043] können auf unserer Internetplattform auf vielfältige Art und Weise zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textinformationen, die eine Wiedererkennung des Nutzers und eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Websites möglich machen. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie dienen dazu, unsere Internetpräsenz insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen. Zudem dienen Cookies zur Messung der Häufigkeit von Seitenaufrufen und zur allgemeinen Navigation.

6.2. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie damit ein, dass wir Cookies setzen. Sie können in Ihren Browsereinstellungen die Annahme von Cookies verweigern. Wie dies im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie sich gegen bestimmte technische und/oder funktionelle Cookies entscheiden, könnte die Funktionalität unserer Website eventuell eingeschränkt werden. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

6.3. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet. Nähere Informationen zu den von uns beauftragten Auftragsverarbeitern können Sie unter kursverwaltung@thecleaningcompany.at anfragen.

6.4. Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

6.5. Die Beziehung zum Webanalyseanbieter basiert auf einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission.

6.6. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 DSGVO (insbesondere Einwilligung). Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.

  1. Einwilligung und Recht auf Widerruf

7.1. Ist für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Zustimmung notwendig, verarbeiten wir diese erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

7.2. Grundsätzlich verarbeiten wir keine Daten minderjähriger Personen und sind dazu auch nicht befugt. Mit der Abgabe Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben oder die Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters vorliegt.

7.3. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit unter folgender E-Mail Adresse widerrufen: kursverwaltung@thecleaningcompany.at. In einem solchen Fall werden die bisher über Sie gespeicherten Daten anonymisiert und in weiterer Folge lediglich für statistische Zwecke ohne Personenbezug weiterverwendet. Mittels des Widerrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  1. Datensicherheit

8.1. Unsere Firma setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen der CC-Tatschl GmbH werden entsprechend des technischen Fortschritts fortlaufend verbessert.

  1. Ihre Rechte

9.1. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen (s.u.) über die betreffenden personenbezogenen Daten. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung der Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde.

9.2. Wenden Sie sich bezüglich Ihrer Rechte bitte an uns unter kursverwaltung@thecleaningcompany.at oder schreiben Sie an: Fr. Uneg, CC-Tatschl GmbH, Industriepark Straße 1, 9300 St. Veit a.d. Glan, 0463/24 22 00